Freitag, 31. Dezember 2010

Lieblingsbilder des Jahres 2010 - Teil 3

Kurz vor Ende des Jahres zeige ich euch hier noch den letzten Teil von meinen insgesamt 50 Lieblingsbildern des Jahres 2010.
Ihr habt die ersten beiden Teile verpasst? Kein Problem.
Hier findet ihr nochmal Teil 1 & Teil 2.

Den Anfang machen diese extrem pinken Blumen.

Ich finde sie sehen so aus, wie große pinke Gänseblümchen. 

Das Bild entstand im Spätsommer, irgendwann im August.

Unsere erst einjährige Katzenmama mit zwei ihrer vier kleinen Katzenbabys.

Echt süß, wie sie ihre grauen Pfötchen um die kleine schwarz-weiße Katze legt und auf diese Weise mit ihr kuschelt!  

Dieses Motiv kann es doch glatt mit einer Postkarte aufnehmen oder? 
Das ist für mich ein typisches Postkartenmotiv.

Ich mag das Bild!  

Diese lilanen Blumen sehen so ähnlich aus, wie die pinken Blumen oben.

Auch irgendwie wie Gänseblümchen,  nur dieses Mal in lila.

Gefällt mir gut. =)

Diese Riesen-Zucchini haben wir im Oktober in Bayern entdeckt.

Zum Vergleich wie groß sie wirklich ist, haben meine kleine Nichte und ich mal unsere Hände draufgelegt.

Im Herbst färbten sich die Blätter der Bäume in allen möglichen Farben. Ich liebe den Herbst dafür.

Am besten gefällen mir orangene und rote Blätter. Wahrscheinlich weil man sie so selten sieht.

Der blaue Hintergrund des Himmels passt richtig gut zu den bunten Bäumen.

Ein paar Eichen, dessen Blätter sich schön orange gefärbt haben.

Im Hintergrund ist wieder der strahlend blaue Himmel.

Dieses Bild entstand am 31. Oktober 2010. Also an Halloween.

Ebenfalls an Halloween entstand dieses Bild.

Unsere Mieze hat es sich auf dem gepolsterten Stuhl bequem gemacht. 
Ist ja auch kuschlig weich und warm darauf.

Zwischendurch mal ein kleines Quatschbild.

Ich hatte Langeweile und einfach mal die Mütze aufgesetzt, die außer zu Fasching in der Öffentlichkeit sonst eher untragbar ist.

Die Mütze war bei der Pussy Deluxe LeoLux Kapuzenjacke mit dabei.
Ich liebe diese Jacke, sie ist einfach so kuschlig weich und warm. Leider ist sie mir mittlerweile zu eng und ich kann sie nicht mehr anziehen, weil ich sonst wie eine Presswurst aussehe. =(

Grüne Bäume, gelbe Bäume, orangene Bäume, kahle Bäume...

... ein typisches Herbstbild eben.

Tweeeeeeeeeeeeeeeeeeeety!

Unser kleiner hellblauer Wellensittich Tweety beim Schlafen auf meiner Tastatur.

Total süß! =)

Ab jetzt gibt es nur noch Schneebilder.

Der erste feine Schnee fiel ja schon mitte November.

Am 26. November als dann etwas mehr Schnee lag, entstand dann dieses Bild.

Hier sieht man mal die Kirche von gaaanz unten, wenn man direkt davor steht.

Die Bäume sind dabei ganz leicht mit Schnee bedeckt.

Dieses Winterbild entstand einige Tage vor Weihnachten.

Es lag massig viel Schnee, aber der Himmel war blau. Dadurch ergibt sich ein echt toller Kontrast.

Bei dem blauen Himmel erkennt man richtig gut, dass Rauch aus dem Schornstein des Hauses kommt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag schneite es so stark, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe.
Meine Eltern haben im Hof mit dem Schneeschieber richtige Gänge machen müssen. Selbst die Katzen nutzten diese Gänge und hüpften nur selten durch den Schnee.
Der war nämlich so hoch, dass die Katzen fast darin verschwunden sind.


Dieser Tisch macht jetzt aber komplett deutlich, wie hoch der Schnee bei uns im Moment ist.

Ich finde das Bild so genial, weil ich noch nie so viel Schnee gesehen habe. =D

Und zum Schluss nochmal ein Bild mit gaaanz viele Liebe!

So etwas entsteht eben, wenn man auf jemanden warten muss und es langweilig ist.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥







So das waren sie nun alle, meine 50 liebsten Bilder die ich 2010 fotografiert habe. 
Ich hätte euch ja eigentlich noch mehr gezeigt, denn am Anfang hatte ich über 70 Bilder in der Vorauswahl, allerdings hätte das dann doch den Rahmen gesprengt. 50 Bilder sind schon genug. 

Ich wünsche euch allen nun eine tolle Silvesterparty, einen super tollen Rutsch und alles Gute für das neue Jahr 2011! 

Lieblingsbilder des Jahres 2010 - Teil 2

Gestern Abend habe ich damit angefangen euch meine liebsten Bilder zu zeigen, die ich 2010 fotografiert habe. Hier gehts nochmal zu Teil 1 der Bildersammlung.
Da ich euch ja versprochen habe die Serie heute fortzusetzen, sind hier nun meine nächsten 17 Lieblingsbilder von insgesamt 50 Fotos.

Den Anfang macht eine tolle pinke Blume, die ich im Juli fotografiert habe.

Dadurch dass die Sonne so günstig stand, sieht man richtig gut wie gewölbt die Oberfläche der Blüte ist.

Ein schöner knallig grüner Vogel mit gelbem und orangenem Gesicht.

Dieses Bild habe ich in einem kleinen Tierpark gemacht.

Da ich durch das Gitter fotografieren musste, ist es im Großformat an manchen Stellen etwas unscharf.

Diesen Blumenstrauß hatte meine Tante im Juli zum Geburtstag bekommen. Die Möglichkeit habe ich natürlich genutzt und ein paar Fotos von ihm geschossen.
Ich find es nämlich traurig, dass Blumensträuße immer so schnell verwelken.
Am besten gefällt mir ja die große orangene Lilie.
Ich liebe Lilien und Hibiskus (gibts davon eine Mehrzahl?).

So etwas entsteht, wenn man eindeutig zu viel Langeweile hat!
Zuerst die kleinen Salzstangen-Buchstaben durchgewühlt und fast daran verzweifelt, weil ich zuerst kein L gefunden habe. Dann hab ich aber doch noch eins gefunden.
Danach schnell mal durch den Garten geschlingelt, ein paar Miniblüten abgerupft und alles passend in Form gelegt.

Yuhuu! Heraus kam ein Teil meines Vornamens. =D

So sieht eine einfache lilane Blüte nach Mamas "Blumen mit Wasserschlauch Gießaktion" aus.

Voller kleiner Wassertröpfchen.

Das ist mein kleiner Hoppel, ein Zwergkaninchen.

Leider ist er diesen Sommer auch gestorben, aber immerhin wurde er über 6 Jahre alt.
Genau können wir es nicht sagen, da er eines Tages durch unseren Garten gehoppelt ist.

Diese Lilie hatte eine extrem starke Leuchtkraft.

Die Farben gehen von einem hellen rot, über rosa und orange bis hin zu einem knalligen gelb.

Und es sind mal wieder Wassertröpfchen auf der Blüte.

Hier seht ihr drei kleine süße Kanarienvögel.

Schade, dass auf dem Foto alle gelb sind, denn wir haben noch orangene, braune, weiße und Mischfarben davon.

Naja vielleicht erwische ich sie im nächsten Sommer.

Hier sitzt irgendein bienenartiges Tier auf einer kleinen gelborangenen Blüte.

Interessant finde ich, dass der Umriss von der Blüte richtig scharf aussieht und der Hintergrund verschwommen ist.
Wenn ihr das Bild vergrößert, kann man es besser erkennen.

Ich mag das Bild.

Irgendwelche Blumen die aussehen wie kleine Sonnenblumen, im Hintergrund ein Tannebaum und ein heller Schmetterling der auf der Suche nach Nektar ist.

Das hier war der Brautstrauß zur Hochzeit von meiner Schwester.
Er wurde komplett in pink und weiß gehalten.

Weil die pinken Rosen so schön waren musste ich einfach ein Bild davon machen.

Und wieder mal ein paar pinke Blumen.

Ja ich mag Blumen eben. Die lassen sich so einfach fotografieren und zappeln nicht rum, wie es z.B. Tiere oder kleine Kinder tun würden. 

Außer der Wind mag mich gerade nicht und lässt die Blumen hin und her wackeln. 
Das hat mich manchmal fast zum durchdrehen gebracht. ;D

Das hier ist eine lustige Pflanze die an unserem Teich steht. 

An dem Foto gefällt mir, dass die Spitzen der Pflanze gestochen scharf aussehen, wobei das Fachwerkhaus im Hintergrund nur verschwommen zu erkennen ist.

Unten rechts erkennt man sogar ein paar Spinnweben.

Wenn man die Pflanze anfassen will muss man vorsichtig sein, weil die Spitzen wirklich stachelig sind.
Aber nur bis zum nächsten Bild...

... denn ein paar Wochen später sind aus den spitzen Stacheln kleine süße Blüten geworden.

Das haben auch unzählige Hummeln entdeckt und sich auf ihnen niedergelassen um Blütenstaub zu saugen.

Wie man sieht scheint die Sonne ziemlich stark. 
Dieses Bild entstand im August.

Weiter gehts mit einem äußerst merkwürdigen Käfer. So einen habe ich noch nie vorher gesehen.

Irgendwie ist er eklig, denn er war über 4 cm groß, andererseits sieht er schon interessant aus, weil er so leuchtend grün und rot ist.

Trotzdem find ich ihn eklig. =D

Auf diesem Bild guckt Benno ganz unschuldig. Obwohl man an seiner Nase erkennt, dass er kurz davor erst Mamas Blumenbeet umgegraben hat. Mal wieder.
Er war nämlich ein ganz schlauer Hund. Sobald im Hof trockenes Brot für die Kaninchen herumlag, verbuddelte er es irgendwo im Hof. Für schlechte Zeiten eben. ;D

Er war ein toller Hund!  =(

Ich liiiiiiebe dieses Bild!

Eine wunderschöne Pflanze und im Hintergrund das Fachwerkhaus. 
Einfach super.

Die Blume steht an unserem Teich. Unten links im Bild erkennt ihr auch ein paar Seerosenblätter die auf der Teichoberfläche vor sich hin treiben.








So das war nun der zweite Teil meiner 50 Lieblingsbilder des Jahres 2010. 
Gespannt wie es weitergeht? Heute Abend veröffentliche ich den letzten Teil der dreiteiligen Serie. Da könnt ihr euch noch die letzten 17 Bilder angucken.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Lieblingsbilder des Jahres 2010 - Teil 1

Ich werde euch meine liebsten Bilder zeigen, die ich im Jahr 2010 gemacht habe.
Anfangs hatte ich über 70 Bilder, die ich am besten fand. Allerdings waren das viel zu viele und ich habe die Anzahl letztendlich auf 50 Bilder geschrumpft.
Das fiel mir sehr schwer, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte.
Weil 50 Bilder immernoch ziemlich viele Bilder sind, werde ich sie deswegen auf drei Posts aufteilen.

Da ich nicht will, dass die Bilder irgendwie anderweitig verwendet werden, musste ich bei manchen Sachen einfach mein Copyright direkt dazwischenquetschen. Ich hoffe ihr könnt darüber hinwegsehen.

Ihr seht nun also die ersten 16 von meinen 50 Lieblingsbildern des Jahres. Viel Spaß dabei!

Dieses Bild entstand in der Nacht zwischen Silvester und Neujahr am 1. Januar 2010.

Ich bin echt froh, dass mir so ein Glückstreffer gelungen ist.
Hoffentlich bekomme ich morgen noch mehr solcher tollen Bilder hin.

Hier noch ein weiteres Feuerwerk.

Raketen zu fotografieren ist garnicht so einfach. Man muss echt viel Glück dabei haben.
Aber am Ende war ich glücklich zwischen den über 70 misslungenen Fotos doch ein paar Glückstreffer dabei zu haben.

Das hier ist Tweety, unser hellblauer Wellensittich mit gelbem Köpfchen.
Ist er nicht süß?

Das Bild gefällt mir so gut, weil der Vogel sich komplett in der Tischplatte spiegelt.

Das Foto entstand übrigens im April. Alle Bilder sind nach dem Entstehungsdatum sortiert.

Achja da lebte er noch, unser süßer blonder Hund Benno. ♥
Er war ein Golden Retriever & Münsterländer-Mischling. Seine tolle Farbe hat er wie man sieht dem Golden Retriever zu verdanken. =)

Hier habe ich einen Abschiedspost für ihn geschrieben.
Ich vermisse ihn so unendlich doll. =(

Dieses Foto könnte doch glatt als Postkarte durchgehen oder?

Irgendwie finde ich es interessant, weil man die Blüte nicht komplett, sondern nur einen Ausschnitt davon sieht.

Mag ich! ♥
Im Mai hatte unsere Katze Lust auf ein kleines Fotoshooting. So kam es mir jedenfalls vor.

Die ganze Zeit schlängelte sie sich vor der Kamera hin und her und konnte garnicht genug davon bekommen.

Sie hatte sichtlich Spaß dabei.

Bei diesen Blumen gefällt mir die lustige Form.
Leider kommt sie auf dem Bild hier nicht so richtig rüber.

Außerdem sind die Blüten gelb, orange, hellrot und weiß.

Schön bunt.

Ist dieses Bild nicht unendlich süß?

Zwei Blondies auf einem Bild. =)

♥♥♥

Im Sommer hatten wir im Hof schöne rosa-orangene Tulpen. Eine sehr einzigartige Farbe.

Diese Farbe gefällt mir bei Tulpen am allerbesten.
Weiter gehts mit tollen rosanen Tulpen.

Ihr müsst noch viele Blumenbilder von mir ertragen, weil es im Sommer einfach sooo viele schöne Blumen gab.
Blumen zu fotografieren macht echt Spaß.

Ein schöner weiß orangener Schmetterling zwischen vielen kleinen lilanen Blüten.

Tolles Foto.
Das Bild habe ich an einem sonnigen Tag im Juni in einem Tierpark gemacht.

Eine Ente die im Wasser schwimmt. Auf der Wasseroberfläche spiegeln sich der Himmel, die Wolken und die Bäume.

Diese Rosen sehen vom Farbton her so ähnlich aus, wie die Tulpen weiter oben.
Zartes rosa & orange.

Blumen in diesen Farbtönen sind meine Lieblingsblumen.
Was genau das für eine Blume ist, weiß ich nicht. Jedenfalls stand sie im Sommer auf unserem Hof.

Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr die kleinen Wassertröpfchen auf der Blüte erkennen.

Hüüüüüüüüühner!
Diesen Sommer hatten wir mal wieder 9 kleine Hühnerküken.

Seht euch das Bild genau an. Könnt ihr das Huhn und alle 9 Küken darauf entdecken?

Kleiner Tipp: 4 gelbe Küken, 2 braune & 3 schwarze Küken.

Eines Tages hatte ich extrem viel Glück und bin sehr nah an einen Schmetterling herangekommen.
Irgendwie war er kein bisschen schreckhaft.

Das Bild entstand übrigens ohne Zoomfunktion!

Sein Muster mit den schwarzen und weißen Flecken auf orangenem Untergrund sieht echt toll aus.


So, das waren nun die ersten 16 Bilder. Teil 1 von 50 Lieblingsfotos aus dem Jahr 2010.

Morgen früh folgt auch schon der zweite Teil. Ich hoffe, ihr freut euch drauf. =)