Donnerstag, 10. Februar 2011

Von Hotdogs, Bleistiften und Tupperdosen...

Vorgestern sind meine Mama, meine Schwester und ich zu Ikea gefahren. Wir wussten irgendwieder schon vorher, dass wir uns wieder ewig verfahren werden. Also sind wir dieses Mal extra früh losgefahren.
Weil wir unterwegs noch zu einer Autowerkstatt sollten, hat mein Papa einen Tag vorher extra zwei Karten für uns ausgedruckt - Google Maps & Google Streetview.
Das Zurechtfinden auf diesen Karten im unbekannten Gebiet war schon recht mühsam. Vorallem musste erstmal geklärt werden, wo wir uns denn überhaupt auf dieser Karte befinden? Zum Glück gibts auf meinem iPhone so eine praktische Karten-App, mit der ich unseren Standpunkt schnell herausfand. Ohne diese App hätten wir die unausgeschilderte Werkstatt wohl heute noch nicht gefunden. =D

Ich könnte jetzt noch ewig so weiterschreiben, aber irgendwann haben wir die Werkstatt dann mithilfe der Zettel und des Handys doch gefunden. Und was stand auf dem Schild mit den Öffnungzeiten? Geöffnet ab 10 Uhr. Wir standen aber schon ca 9.30 Uhr davor.
Was also tun? Wegfahren lohnt sich bei all dem Aufwand diese Hütte zu finden nicht. Also hat meine Schwester mal davor geparkt und tatsächlich öffnete sich plötzlich die Tür - und das 30 Minuten vorher. Guter Service. ;D

Nachdem dort alles geklärt war, sind wir auf dem schnellsten Weg zu Ikea gefahren.
So sah jedenfalls das Idealbild aus. Stattdessen fuhren wir auf der Autobahn erstmal schöön am Ikea vorbei. Yuhuu!
3 Blondinen vom Dorf alleine mit dem Auto in einer Großstadt - das kann nicht gut gehen. =D

Eine Autobahnausfahrt später und etwas Herumgesuche in der Stadt fanden wir den Ikea dann endlich. Pünktlich 10:02 Uhr standen wir auf dem bereits gut gefüllten Parkplatz. Gibts hier so viele Mitarbeiter oder haben die Leute nur sehnsüchtig drauf gewartet, dass der Laden um 10 Uhr aufmacht?

Diesmal mit dem Vorsatz so viele Bleistifte wie möglich zu sammeln gingen wir hinein und aßen erstmal leckere Hotdogs mit Gürkchen, Röstzwiebeln, Ketchup, und Senf.
Warum gibt es eigentlich nur bei Ikea so tolle Hotdogs? Woanders hab ich noch nie eine Hotdogbude gesehen.

Während unseres 4-stündigen Aufenthalts in Ikea sammelten wir genug Bleistifte.
Will jemand nachzählen? =D

Bei Ikea kaufte ich mir einen weißen Tisch für 4,99€ und neun schwarze Bilderrahmen, die super zu den weißen Bilderrahmen passen, die ich zum Geburtstag bekommen habe.
Die will ich an meine imaginäre rote Wand hängen, die im Moment noch rosa ist. =)

Abends gings dann noch auf eine seeehr spannende Tupperparty. Ich muss zugeben dass ich nur aus Langeweile mitgegangen bin. Als Geschenk gabs für jeden Gast - haltet euch fest! - eine Butterdose! o_O
Uhuuuuu wie spannend. =D

Jetzt hab ich schon mal einen Platz für meine Butter, wenn ich irgendwann mal ausziehe.

Was mit aber wirklich gefällt ist, dass der untere Teil lila ist. Eine neue Farbe im Sortiment, mit der ich mich wirklich anfreunden könnte.

Stolz führte uns die Tuppertante (^_^) ihr Rezept vor - ein Kuchen ohne Mehl. "Das ist ein Ökokuchen, der nur 6 Minuten in der Mikrowelle braucht" erzählte sie stolz. Aha? Toll. >.<

Ohoo... nach zwei Stunden permanenten Gequatsche hatte ich keine Lust mehr. Ich hab gehofft, dass es endlich vorbei ist. In vollster Langeweile postete ich sogar einige Statusmeldungen bei Facebook und beantwortete Emails. Anders wusste ich mir nicht mehr zu helfen.

Erkenntnis des Tages: Tupperpartys sind langweilig

Kommentare:

  1. wir hatten auch mal ewig diese ikea bleistifte gesammelt :D aber nu nicht mehr ^^ ich habe den kleinen tisch in orange von ner freundin, will mir später aber auch den kleinen in weiß holen =) die sind soooo praktisch ^^

    AntwortenLöschen
  2. @Jessi: Eigentlich weiß ich ja auch nicht, was ich mit all den Bleistiften soll. =D
    Aber die sind sooo niedlich. <3

    Stimmt die Tische sind praktisch. Ist auch schon mein zweiter.
    Den gabs ja in irgendeinem größeren Ikea sogar mal in pink! Nur bei uns nicht. =(

    AntwortenLöschen
  3. hahaha, tupperpartys ^^
    bei der einzigen auf der ich war gabs ein gebackenes eis :D
    das war irgendwas mit vanilleeis, kirschen und so nem zucker-ei-überzug, der im ofen zu ner leckeren kruste gebacken wurde ^^
    aber langweilig fand ichs auch ein wenig.

    das mit den ikeastiften finde ich, naja, irgendwie sinnlos oO
    die liegen doch zu hause nur doof rum und man benutzt sie eh nicht, weil sie zum schreiben zu unkomfortabel sind. oder?

    die butterdose ist doch ganz nett ^^

    AntwortenLöschen
  4. @MuhSchu: Klar sinnlos ist das mit den Bleistiften schon. ^^
    Aber wir sollten die für meine Cousine mitnehmen, weil die im Kirmesverein ist und damit werden irgendwelche Spiele veranstaltet. Frag mich nicht was, ich hab selbst nicht gefragt. ^^
    Und dafür sind so kleine Stifte eben besser, als große.

    AntwortenLöschen
  5. spiele mit kleinen bleistiften? hört sich ja lustig an xDD
    für sowas ist ikea dann wohl die günstigste anlaufstelle - es sei denn man findet etwas, was man uuuuuunbedingt haben muss, hihi ^^

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich liebe IKEA...und die Bleistifte fliegen bei mir in Hülle und Fülle rum XD Ich kann aber auch nie die Finger davon lassen :)

    Den Tisch habe ich auch, zumindest bin ich mir sicher, dass es der selbe ist :)

    Ach und ich bin gespannt, wenn du deine Wand denn Rot hast. Ich liebe die Kombi SW-Rot ♥

    lg

    AntwortenLöschen
  7. @lahja-dea: Oh die rote Wand wird aber noch etwas dauern, vermute ich.
    Zuerst brauche ich nämlich einen neuen Fußboden. Ich mag meinen Teppich nicht mehr. =(
    Und dann streich ich die Wände rot und beige. Für die schwarzen & weißen Ikea Bilderrahmen brauche ich auch erst noch Bilder. =D

    Wenns soweit ist, werde ich aber auf meinem Blog darüber berichten. =)

    AntwortenLöschen
  8. Deine Wand wird rot? *___* Das musst du dann UNBEDINGT fotografieren, jaaa? ♥ waaah ich liebe rot :)

    AntwortenLöschen
  9. @Zissilicious: Klar mach ich Fotos von der Wand. Fragt sich nur wann? ^_^
    Brauch zuerst Laminat im Zimmer. ;D

    AntwortenLöschen
  10. soso, laminat im zimmer, wand in rot...na da musst du ja richtig fleißig werden ;)
    *hab dich lieb*

    AntwortenLöschen
  11. @Nancy: Ja da brauch ich erstmal Geld fürs Laminat und dann Zeit und fleißige Helferlein... =D
    Und die Wände sollen rot und beige werden. Hab schon alles im Kopf, wies werden soll. ;D

    AntwortenLöschen
  12. soso, geld, zeit und fleißige helferlein...is ja viel auf einmal ;) und wenn ihr das nächste mal zu kea fahrt, dann wartet bis ich da bin, ich lots euch da hin :) *hab euch lieb*

    AntwortenLöschen