Sonntag, 12. Juni 2011

Tolle Erlebnisse in NRW :) ♥ Teil 2

Wer den ersten Teil meines kleinen, aber tollen Kurzurlaubs in Nordrhein-Westfalen verpasst hat, kann ihn hier nochmal nachlesen. :)

Nachdem ich den ich meinen Koffer irgendwie zwischen die engen Sitze im Bus gequetscht und die Busfahrt hinter mir hatte, wurde ich auch schon von meinem Freund an der Bushaltestelle in Empfang genommen. Ein voll schönes Gefühl wenn man die lange Zugfahrt hinter sich hat und endlich am Zielort angekommen ist. :)
Wie ich nun mal so bin, hatte ich viel zu viele Sachen die ich gar nicht gebraucht habe eingepackt. Mein Freund dachte übrigens, dass ich mit einem größeren Koffer anreisen würde. Aber ehrlichgesagt war mein Koffer in den engen Gängen in Bus und Bahn schon umständlich genug. :D

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Guitar Hero gespielt. Es macht riiichtig viel Spaß, allerdings muss ich noch üben meine Finger getrennt voneinander bewegen zu können. Und zwar so schnell, dass ich zwischendurch nicht überlegen muss, welchen Finger ich denn als nächstes drücken muss. Meiner Meinung nach ist es voll kompliziert zu koordinieren welchen Finger ich wann benutzen muss. Hoffentlich dauert das nicht all zu lange, bis das bei mir automatisch geht.
Aber es ist eine Überlegung wert, ob ich mir Guitar Hero für die Wii hole. Mein Freund hat die Version für die XBox. Ob die Wii-Version auch so Spaß macht? Jedenfalls muss ich noch echt viel üben dafür. =)

Dann haben wir noch Singstar gespielt und da ich nicht gerne vor anderen Leuten singe habe ich mich echt doof angestellt. Ich singe zwar total gern, aber bloß wenn ich weiß dass mich keiner hört und aus diesem Grund hab ich bestimmt auch erstmal 10 bis 15 Minuten gebraucht, bis wir anfangen konnten zu singen. Entschuldigung dafür. :D
Aber danach hab ich mich natürlich nicht mehr so angestellt. Wie schön es ist, wenn man Singstar zu zweit spielt. Hat mir voll Spaß gemacht. =)
Noch besser war es allerdings als wir einfach nur nebeneinander saßen und er auf seiner Gitarre gespielt hat. In solchen Momenten bin ich ja immer sooo verstrahlt! Einfach nur traumhaft schön.  :D

Auch toll war es einfach nur sinnlos und planlos durch den Wald zu laufen. Zuerst auf den befestigten Wegen, später ging es auch durch Gebüsche und steile Abhänge hinauf. Bei den Abhängen hatte ich manchmal Angst abzustürzen und runterzurutschen, aber wir haben den Trip fast unbeschadet überlebt. Nur die Brennnesseln waren nicht so toll. :D

Den einen Tag haben wir einen leckeren Nudel-Schinken-Auflauf mit Erbsen gemacht. Eigentlich mag ich keinen Schinken, doch er bestand darauf dass ich das ganze mal probiere und tadaaaa, es hat mir total geschmeckt. Manchmal muss man wohl zu seinem Glück gezwungen werden. :D
Als ich zwischendurch etwas Milch über den Auflauf, der sich übrigens im heißen Ofen befand, gießen wollte hab ich mal wieder schön mit der Milch daneben gekleckert. Alles lief auf den heißen Boden des Ofens, zischte und brannte an. Typisch Mela muss man da sagen! :D
Also den Ofen kurz ausgemacht, den Auflauf herausgeholt und dann habe ich versucht mit einem feuchten Küchenschwamm das ganze Desaster wieder zu entfernen. Echt doof wenn die Hälfte schon festgebrannt ist. xD
Aber mit viel Rubbeln ging es schließlich ab und der Backvorgang konnte fortgesetzt werden.

Zum Schluss wollte ich meinem Freund für all seine Geduld danken, die er für mich aufgebracht hat und für all die Macken die er von mir ertragen musste. Es vergeht nämlich keinen Tag, an dem ich mir nicht irgendwie sinnlos weg tue. Entweder rammel ich mit irgendeinem Körperteil gegen Schränke und Tischkanten oder ich stoße mit meinem Zeh gegen irgendwelche Ecken, Türen oder Wände.
Beim Käseschneiden bin ich mit dem Messer abgerutscht und voll auf meinem Finger aufgekommen. Man kann froh sein, dass das bloß ein normales Messer war. Wäre es ein superscharfes Küchenmesser wäre meine Fingerkuppe wohl jetzt ab. Uhh schon die Vorstellung daran ist eklig. :O
Aber genug mit Spekulationen. Jedenfalls durfte ich an dem Tag kein Messer mehr anfassen und nicht mal den Schinken schneiden. Das übernahm er dafür. ;D

Nächsten Freitag werde ich ihn wieder besuchen, diesmal für 10 volle Tage. Ich freue mich totaaaaaaaaal auf ihn und diesmal werden wir unsere Zeit garantiert sinnvoller verbringen und mehr unternehmen. Letztes Mal haben wir einfach zu viel unserer wertvollen gemeinsamen Zeit verschlafen. =(
In den 10 Tagen dort werde ich garantiert auch mal zum Bloggen kommen. Aufjedenfall werde ich diesmal Fotos machen, damit ich euch hinterher was schönes zeigen kann.
Am coolsten wäre es ja, wenn wir beide ein gemeinsames Video drehen würden, denn dann können wir uns damit immer an die tolle Zeit zurückerinnern.


Weil ich leider keine Fotos dort gemacht habe, zeig ich euch schnell noch ein Bild von unserer schlafenden Katze, welches ich gestern gemacht habe. Süß oder? 



Samstag, 11. Juni 2011

Klitzekleiner DM Raubzug & neue Hose :)

Ich war heute mit meiner Cousine mal wieder in der Stadt unterwegs. Ausschlaggebend dafür war, dass ich meine Haare mal wieder nachfärben wollte, weil die Farbe schon ziemlich ausgeblichen war, vorallem in den Haarspitzen.


In mein Körbchen hüpfte dann das [Citrus.Cr] Shampoo von Elvital für 2,45€ welches gegen schnell fettende Haare helfen soll, das limitierte Sparkling Grapefruit Duschgel von Balea für 0,65€ was unglaublich gut riecht und nach längerer Bedenkzeit eine Creme-Coloration für 2,65€ von Poly Palette in der Farbe 46 Caramal Goldblond.

Außerdem für 0,95€ noch einen lilanen Duschpuschel mit kleinen bunten Schwammherzchen drin die für nochmal extra Schaum sorgen und dann gabs noch eine kostenlose Sonnencreme-Probe.

Links seht ihr das [Citrus.Cr] Shampoo von Elvital, das ja wie oben bereits geschrieben gegen schnell fettende Haare helfen soll. Ich hoffe sehr dass diese Wirkung bei mir endlich mal eintritt, denn seit ich mir vor etwa zwei Wochen neues Shampoo gekauft habe, sehen meine Haare viel schneller fettig aus als vorher. =(

Den Übeltäter seht ihr übrigens rechts. Das Color-Schutz-Shampoo von Garnier Fructis für coloriertes oder gesträhntes Haar mit total leckerem Duft - eigentlich perfekt für mich - verträgt sich aber so gar nicht mit meinen Haaren und lässt sie leider schneller fetten.

Nun zum für mich wichtigens, die Haarfarbe.
Ich habe vorletztes Jahr meine Haare, nachdem ich sie über ein Jahr lang schwarz gefärbt hatte, leider mehrmals extrem stark blondiert. Letztes Jahr habe ich sie mir beim Friseur wieder in meiner Naurhaarfarbe färben lassen. Das Problem ist allerdings dass meine Haare durch die ganzen Blondierungen kaum noch Farbe annehmen. Vor 4 Monaten war ich zuletzt beim Friseur, da meine Haare aber mit der Zeit immer wieder heller und mit leichtem Gelbstich in den Spitzen werden, hat meine Cousine mir heute die Haare nachgefärbt.
Benutzt haben wir die Poly Palette Permanent Natural Colors in dem Farbton 46 Caramel Goldblond, eine echt tolle Farbe und fast mein Naturfarbton. =)
Die Farbe kostet grade mal 2,65€, ist aber echt gut. Die werde ich jetzt wahrscheinlich öfter kaufen und damit selbstfärben, statt viel Geld beim Friseur auszugeben. Kann ich euch vollstens empfehlen.

Aaaußerdem habe ich mir heute mein allererstes Rouge gekauft. Ich bitte um Applaus. :D

Und zwar von MNY das Blush Nr. 501 für 2,95€.
Ein schöner Farbton mit leichten goldenen Schimmerpartikeln drin. Empfinde ich dadurch als ideal für den Sommer. =)

Geswached auf meinem Arm sieht es so aus.
Weil ich es einfach schnell mit dem Finger draufgematscht habe, ist mein Ergebnis leider etwas fleckig geworden. Aber den eigentlichen Farbton erkennt man ja. =)

Wenn ihr auf das Bild klickt vergrößert es sich und die Glitzerpartikel sind besser zu erkennen.

Da ich aus irgendeinem ungewissen Grund seit dem letzten Sommer 8 Kilogramm abgenommen habe, passen mir meine ganzen kurzen Hosen nicht mehr. Deswegen musste für die warmen Tage dringend eine neue her.
Fündig wurde ich bei MisterLady mit einer weißen kurzen Hose für 19,95€. Komischerweise passt mir da eine XS! Ich bin geschockt! o_O
Letztes Jahr musste ich noch eine M anziehen.
Außerdem durfte gleich noch der rote Gürtel der am "Ausstellungsstück" hing für 6,95€ mit. Die Kombi gefällt mir echt gut, allerdings muss ich erstmal sehen, was ich dazu anziehen kann. ;)

Die Hose ist irgendwie etwas geknickt und kommt deswegen auf den Bildern ziemlich komisch runter. Vielleicht kann ich bald mal ein Tragebild von ihr machen, damit man sie besser erkennt. :)

Mittwoch, 8. Juni 2011

Tolle Erlebnisse in NRW :) ♥ Teil 1

Hey Leute,
ich hab echt ziiiemlich lange nichts mehr gebloggt. Der Grund dafür ist, dass ich einfach momentan so planlos bin und überhaupt nicht weiß, was ich euch erzählen bzw schreiben soll. Habt ihr vielleicht ein paar Anregungen für mich in meiner (hoffentlich sehr kurzen) unkreativen Phase?

Von Mittwoch dem 1. Juni bis Sonntag dem 5. Juni habe ich einen Freund in Nordrhein-Westfalen besucht und die Tage bei ihm verbracht. War echt total schön und der Abschied voneinander fiel uns leider extrem schwer. :(
Mittwoch morgens kurz nach 10 Uhr ging der Zug nach NRW. Das war meine erste Bahnfahrt alleine bei der ich Umsteigen musste. Dementsprechend hatte ich total Angst, dass ich das irgendwie mit dem Umsteigen vermassle und einen Anschlusszug nicht bekomme. Aber fast alles verlief nach Plan. Fast alles. 
Weil am Donnerstag Christi Himmelfahrt war und viele Leute sich deswegen grundlos und sinnlos besaufen müssen, war der zweite Zug mit dem ich fahren musste voller Leute mit Bierflaschen und sogar Kästen. Weil diese zu laut waren und teilweise auch die Leute angepöbelt haben, kamen plötzlich etwa 10 Polizisten in dem Zug aus allen Richtungen. Es war ein Doppelstockzug und sie kamen von links, rechts, oben und unten. :D
Das Ende vom Lied war jedenfalls dass der Zug durch die ganze Aktion mehr als 5 Minuten Verspätung hatte. Dummerweise hatte ich nur 5 Minuten Umstiegszeit um den Anschlusszug zu bekommen. Ich musste echt rennen und den Koffer ohne Rücksicht auf Verluste und Menschen irgendwie hinter mir her zerren. Gar nicht so einfach das schwere Ding die Treppen hoch und runter zu bekommen. Aber zum Glück hat der dritte Zug auf uns gewartet. :)
Der vierte Zug war schön leer und angenehm klimatisiert, was man von den Zügen davor nicht behaupten konnte.
Nach drei Umstiegen und 4 Stunden 45 Minuten Fahrzeit bin ich gegen 15:45 Uhr in Bielefeld angekommen und wurde von littlewii am Bahnhof in Empfang genommen. 


Nachdem ich für teure 4€ meinen Koffer in einem Schließfach verstaut habe, haben wir beide ein bisschen gemeinsam in Bielefeld verbracht. Ich war das erste Mal bei Starbucks und bei Back Factory. Echt tolle Läden. :D
Zwei gemeinsame Stunden später musste ich allerdings zum Bus. Dann bin ich endlich zu dem Freund gefahren bei dem ich die Tage bis Sonntag verbracht habe. Ich konnte es kaum noch erwarten ihn endlich zu sehen. :)

Wir beide hatten für diese 5 Tage so viel geplant und konnten aus Zeitmangel leider nur recht wenig davon in die Tat umsetzen. Aber trotzdem war es total schön und ich vermisse die Zeit mit ihm. :(

Da der geplante Post zu lang werden würde, unterbreche ich das ganze mal an dieser Stelle. Ich weiß ja auch gar nicht ob es euch überhaupt interessiert. Falls ihr eine Fortsetzung wollt, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen. :) ♥