Samstag, 31. Dezember 2011

2011 ♥ Mein Jahresrückblick

2011 war ein bewegendes Jahr, für mich ein Jahr großer Veränderungen. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, schöne Dinge erlebt und einfach viele neue Erfahrungen gesammelt. Auch bei mir wird es dieses Mal einen Jahresrückblick auf das Jahr 2011 geben. Lasst uns gemeinsam feiern und auf das neue Jahr 2012 anstoßen. ♥

Januar:
✿ Feuerwerke am Himmel
 Rekordwinter

Februar:
 18. Geburtstag
 Wochenende im Thüringer Schiefergebirge
 Tolle Schneebilder vom Thüringer Schiefergebirge
 Unnütze Kontakte hinter mir gelassen

März:
 Freiheit
 80. Geburtstag von meiner Oma
 Wundervolles Dresden
 100. Post
 Release des Nintendo 3DS

April: Monat der guten Fotos.
 Erste Frühlingsimpressionen
 Pinke Gänseblümchen, Katzen
 Neues, moderneres Blogdesign
 Sonnenuntergang, Kätzchen und Kirschblüten
 Erfurter Zoo.

Mai:
 Erste Versuche mit der ColourKey-Bildbearbeitung
 Cupavci - Bosnische Kokoswürfel gebacken
 Weitere Fotos mit ColourKey
 Wundervollste Person der Welt kennengelernt 
 100 Leser meines Blogs
 Allererste Bahnfahrt ganz allein überstanden
 Wundervollste Person der Welt besucht, dabei meine allererste Kommentatorin kennengelernt
 Allererster Besuch bei Starbucks
 Zum ersten Mal Guitar Hero gespielt
 Sinnlos und planlos durch den Wald
 Zecken im Wald

Juni: 
 Wundervollste Person der Welt nochmal besucht 
 Mit der wundervollsten Person der Welt zusammengekommen [26.06.2011] 
 Zum ersten Mal richtig verliebt 
 Tolle Spaziergänge zu zweit

Juli: 
 Der wahrscheinlich beste Sommer meines Lebens
 Tolle Fotos aus NRW
 Arizona Green Tea Kirschblüten-Nageldesign
 Noch mehr tolle Fotos aus NRW

August:
 Umzug von Thüringen nach NRW - 350km entfernt von Eltern & Familie
 Teil 5, 6 & 7.1 von Harry Potter innerhalb von 36 Stunden gesehen
 Kino: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2
 Zoo in Osnabrück
 GamesCom in Köln
 Alles ist so perfekt 
 Steve Jobs gesundheitlicher Rückzug aus der Firma Apple :(

September:
 Erster Schultag im Wirtschaftsgymnasium [FAIL - Notlösung wegen Zeitknappheit]
 Heute wäre Bennos 11. Geburtstag, wenn er nicht bereits ein Jahr tot wäre :(
 Endlich meinem wahren Berufswunsch entdeckt [aufjedenfall nichts mit Wirtschaft]

Oktober:
 150. Post
 Letzte Impressionen des Sommers
 Steve Jobs, ein wunderbarer Erfinder, ist gestorben
 Heimat-Tierpark Olderdissen (Bielefeld)
 Ferien
 Besuch meiner Familie in Thüringen
 Einjähriger Geburtstag meines Blogs
 Happy Halloween ♥ Meine Kürbislaternen

November:
 Chinesisches Buffet 

Dezember:
 Viele, viele Adventskalender gehabt [5]
 Erste zarte Schneeflöckchen
 Ärger mit kurzzeitigen Schneemassen
 Tollen Adventskranz gebastelt
 200. Post
 Weihnachten mit meinem Freund verbracht
 Am 25. Dezember dann zu meiner Familie nach Thüringen gefahren
 26.12.2011 - Ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen 
 Weihnachts-Tiramisu mit Spekulatius und Waldbeeren
 Silvester ohne meinen Freund :(

2011 war ein tolles Jahr. Ich habe so wunderschöne Dinge erlebt, die ich nie vergessen werde. Ich freue mich auf 2012 weil das Märchen dann weitergeht. 


Silvester-Nageldesign

Kurz vor Mitternacht zeige ich euch spontan mal meine Fingernägel für die morgige Silvesternacht. Nichts besonderes und nichts kompliziertes, sondern etwas ganz einfaches, was ihr in letzter Minute noch nachmachen oder individuell verändern könnt.


Als Untergrund habe ich zwei Schichten des essence Crystalliced Nagellacks Nr. 04 Ice Eyes Baby lackiert, darüber dann den Nail Art Special Effect Topper Nr. 02 Circus Confetti, ebenfalls von essence.

essence Crystalliced 04 Ice Eyes Baby  ||  Nail Art Special Effect Topper Circus Confetti
Wirklich einfach aber passend, finde ich. Der Name Circus Confetti ist wie gemacht für diesen Lack. Es wirkt wirklich wie Konfetti oder auch wie ein kleines Feuerwerk auf den Nägeln.

Als Mitternachtshäppchen gibts bei mir jetzt Heringsfilets in fruchtiger Tomatensauce. :D

Donnerstag, 29. Dezember 2011

[Rezept] Weihnachts-Tiramisu mit Spekulatius und Waldbeeren


Meine große Schwester hat letztens ein Rezept für ein Weihnachts-Tiramisu mit Spekulatius und Waldbeeren rausgekramt. Das haben wir dann am Abend des 25. Dezembers zubereitet und am 26. Dezember gegessen. Es war sooo lecker. Ich wusste gar nicht, dass Tiramisu so gut schmecken und vorallem ohne Kaffee sein kann. Wenn ich an Tiramisu denke, ziehe ich sofort Parallelen mit Kaffee. Keine Ahnung, woher ich diese Verbindung habe.

Sahne, Quark, Mascarpone, Zucker & Vanillezucker vermischt
Für etwa 10 Portionen werden benötigt:
 Gewürzspekulatius
 750g gefrorene Waldbeeren (z.B. Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren o.ä.)
 400g süße Sahne
 500g Mascarpone
 100g Zucker
 500g Quark
 1 Päckchen Vanillezucker
 etwas Zimt oder Kakao

Die Creme in einer Schüssel verteilt, darauf Spekulatius.
1. Zuerst die süße Sahne steif schlagen.
2. Dann den Quark, die Mascarpone, Zucker und Vanillezucker verrühren und danach mit der Sahne vermischen.
3. Etwas der Masse in einer Schüssel oder Auflaufform verteilen, damit der Boden bedeckt ist.
4. Spekulatius so dicht wie möglich auf die Masse legen. Man könnte ihn alternativ auch zerbröseln.
5. Auf die Spekulatiusschicht die Beeren verteilen (dürfen ruhig noch etwas gefroren, sollten aber zumindest leicht angetaut, sein).
Schritte 3 - 5 so oft wie möglich wiederholen. 
Zum Schluss die restliche Creme verteilen. Wer mag, kann nun noch etwas Zimt oder Kakaopulver auf der oberen Schicht verteilen. Wie wäre es, Sterne aus Zimt ganz oben daraufzustreuen?

Das Dessert sollte mindestens 4 Stunden, aber noch besser über Nacht, kühl gestellt werden, damit der Spekulatius richtig weich werden kann.

So sieht die letzte Schicht des Desserts aus.
Im Sommer könnte man das Tiramisu auch abwandeln, indem man anstatt Spekulatius, Butterkekse verwendet und anstatt Zimt, Kakaopulver. Man könnte auch einfach nur Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Von der Kombination mit abgetropfen Mandarinen aus der Dose habe ich auch schon gehört, stelle ich mir allerdings nicht so lecker vor. Aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden, stimmts? :D

Mittwoch, 28. Dezember 2011

[Review] essence Crystalliced LE

Essence war so nett, mir einige Produkte der Crystalliced Limited Edition, die im Januar erscheint, zuzusenden, damit ich sie für meinen Blog testen kann.

Crystalliced Nagellack 04 Ice Eyes Baby
Crystalliced Liquid Eyeshadow 04 Ice Age Reloaded
Crystalliced Snowflake Mascara Topper
Crystalliced Lipgloss 03 Ice Crystals on my Window
Crystalliced Liquid Highlighter
Crystalliced Nail Art Sticker 01 Frozen Playground

Zuerst stelle ich euch den Crystaliced Lipgloss Nr. 03 Ice Crystals on my Window vor. 
Ice Crystals on my Window ist ein milchiger Ton mit leichtem goldenen und pink-lilanem Schimmer, der allerdings nur bei Sonnenschein oder im Licht einer Lampe auffällt. Allerdings auch nur dann, wenn man ganz genau hin sieht. Im Tageslicht fällt der Schimmer kaum auf. Die Lippen wirken zwar glossig, aber nicht übertrieben glitzerig. Mir gefällt dieser Farbton.

Hier seht ihr nochmal den Vergleich zwischen meinen normalen Lippen und den Lippen mit Lipgloss. Am Farbton verändert sich nicht besonders viel, sie werden vielleicht ein kleines bisschen milchiger, aber auch nur so wenig, dass es kaum auffällt und eigentlich recht natürlich aussieht.
Der Schimmer kommt nur so gut rüber, weil ich das Foto bei Kunstlicht und von weiter unten fotografiert habe.

Weiter gehts mit dem flüssigen Lidschatten Nr. 04 Ice Age Reloaded.
Den Auftrag des Lidschattens finde ich ein wenig kompliziert. Durch den speziellen Applikator, der ähnlich wie bei Lipglossen ist, lässt sich der Lidschatten nur sehr kompliziert auftragen. Ich habe dann mit dem Finger nachhelfen müssen, was natürlich nicht perfekt aussah.

Außerdem bleibt sehr viel des Produktes am Applikator hängen. Bei mir reichte die Menge die am Applikator hing für beide Augenlider aus. Man kann es zwar am Rand abstreifen, allerdings schmiert man dann mit der Zeit alles voll.

Ice Age Reloaded ist ein helles goldiges Bronze-Beige-Gemisch, das mich an Kaffee mit sehr viel Milch erinnert. Der Lidschatten enthält goldenen Glitzer der im Kunstllicht auffällt, aber nicht übertrieben wirkt. Die Farbe gefällt mir, doch der Auftrag ist leider alles andere als praktisch. 

Kommen wir zu dem Crystalliced Liquid Highlighter.
Der flüssige Highlighter besitzt einen silbernen Schimmer, wenn man genau hinsieht, kann man auch winzige silberne Glitzerpartikel erkennen. 

Hier seht ihr den Highlighter - links dick und rechts dünn aufgetragen - bei verschiedenen Lichtverhältnissen. Je nach Lichtrichtung kann der Highlighter normal oder sehr stark auffallen. 

Den Pumpspender finde ich etwas unpraktisch, kann aber auch sein, dass nur ich das so empfinde. Jedenfalls ist es mir öfter passiert, dass ich ausversehen zu stark auf den Pumpspender gedrückt habe und viel zu viel von der Paste auf dem Finger hatte. 

Von den Crystalliced Nail Art Stickern Nr. 01 Frozen Playground sind 29 Sticker enthalten.
24 davon sind unterschiedlich große Schneeflocken in den Farben rosa, lila und hellblau, die anderen 5 sind gelbe Schnörkel.

Den essence Crystalliced Snow Flake Mascara Topper müsst ihr euch so vorstellen: Wimperntusche in glitzrigem Weiß. Komplett auf den Wimpern verteilt sieht es gruselig aus, wäre vielleicht etwas für Halloween, verfehlt ja aber auch den eigentlichen Sinn des Mascara Toppers. 
Wenn man es, wie angegeben, bloß auf die Spitzen der Wimpern aufträgt, ergibt das einen sehr interessanten Effekt, wie Schneeflöckchen, die auf den Wimpern haften geblieben sind. 
Leider kann ich euch kein Tragebild auf meinen Wimpern zeigen, da die Lichtverhältnisse vor den von mir getesteten Spiegeln zu schlecht waren - entweder zu dunkel oder überstrahlt. Ich hoffe aber, dass ich morgen ein Foto nachträglich hinzufügen kann.

Der Schimmer des Crystalliced Nagellacks Nr. 04 Ice Eyes Baby ist wirklich atemberaubend. Der Lack selbst ist ein helles Grau-Blau mit goldenem und lila-pinkem Schimmer.
Mehr werde ich zu dem Lack vorerst nicht sagen, da ich in den kommenden Tagen noch eine Extra-Review zu ihm geplant habe.

Ich bedanke mich herzlich bei essence für die Bereitstellung der oben vorgestellten Produkte. :)

Samstag, 24. Dezember 2011

Adventskalenderinhalte 24. Dezember 2011

Am 24. Dezember konnten wir das letzte Türchen öffnen, meine täglichen Adventskalenderposts sind damit nun vorbei. Ehrlichgesagt bin ich froh darüber, weil es manchmal stressig war so zwanghaft bloggen zu müssen. Da mein Freund meistens erst spät nach Hause kam, wir die Kalender aber gemeinsam aufmachen wollten, konnte ich die Inhalte erst sehr spät abends fotografieren. Die Lichtverhältnisse waren dadurch mehr als schlecht. Fotografiert habe ich mit meiner kleinen pinken Digitalkamera, beleuchtet habe ich das ganze mit einer Taschenlampen-App fürs iPhone, damit die Bilder wenigstens ein bisschen Form annehmen. Trotzdem bin ich froh das Ganze gemacht zu haben, da es doch eine schöne Erinnerung ist. :)

Zu Weihnachten war ein Engel mit einem goldenen Schälchen im Playmobil Adventskalender enthalten. Blonde Haare, pinkes Kleid mit Sternchen, sowie goldene Schühchen, Engelsflügel und ein Heiligenschein.

Im Alnatura Adventskalender befand sich zum Abschluss des Ganzen ein Guten-Abend-Tee.

Im Kalendertürchen meiner Schwester war ein kleines Nähfaden-Notfall-Set mit schwarzem und weißem Bindfaden, zwei Nadeln, zwei Stecknadeln, sowie einer Sicherheitsnadel. Außerdem noch eine Schauma Frucht & Vitamin Kompaktkur und ein rotes Stück Seife zum Hinhängen.

Im Hello Kitty Adventskalender war eine Krippe und im anderen Schokokalender war ein Engel.


Das letzte Türchen unseres Blogger-Adventskalenders befindet sich bei Miyuu. Sie zeigt euch ihr Experiment der Schwarz-Pink-Plätzchen. Ob es gelungen ist, müsst ihr selbst herausfinden.
Zu gewinnen gibt es bei ihr ein Mini-Pinselset, einen goldenen Glitzerlack, eine Zitronenseife und außerdem rote und goldene Weihnachtskugeln.
Bild via http://petitemiyuu.blogspot.com/
Ein schöner Blog den ich erst durch den Adventskalender entdeckt habe. Aber besser als nie, stimmts?

So, zum Abschluss des Adventskalenders wünsche ich euch noch frohe Weihnachten, schöne Festtage und eine erholsame Zeit danach. :)

Freitag, 23. Dezember 2011

Adventskalenderinhalte 23. Dezember 2011

Wenn ich mir so recht überlege, dass ich heute das vorletzte Türchen des Adventskalenders aufgemacht habe, finde ich das ein wenig traurig. Ich will weiterhin jeden Tag eine kleine süße Überraschung bekommen. Aber natürlich freue ich ich auch ganz doll auf Weihnachten. :)

Heute gab es im Playmobil Adventskalender einen Futtertrog mit gelben Birnen, damit die Tiere etwas leckeres zu futtern haben. Das Obst kann man auch herausnehmen und stattdessen etwas anderes hineinlegen.

Der Tee aus meinem Alnatura Adventskalender klingt heute besonders interessant. Es ist ein Glückstee, eine Kräuterteemischung mit 50% Kakaoschalen, sowie Zimt, Süßholz und Vanille. Auf diesen Geschmack bin ich schon sehr gespannt, aber auch auf die Wirkung, ob er denn wirklich glücklich macht. :)
Im Kalender meiner Schwester war ein süßer Teufel, ein Früchtetee mit Himbeer-Chili-Aroma. Aber ob das eine gute Wahl war? Die Verbindung von Chili und etwas Süßem ist mir derzeit noch ein wenig suspekt. Am 19.12. hatte ich im Alnatura Adventskalender einen Sweet-Chili-Tee und ihn bisher auch noch nicht probiert.

In meinem Hello Kitty Kalender war heute wieder dieser undefinierbare, höchst mysteriöse Schwabbel. Vielleicht soll es auch Pudding darstellen, wer weiß. :D
Im anderen Schokokalender war eine Kerze.


Türchen 23 unseres Blogger-Adventskalenders findet heute statt bei Rakkasei.

Bild via http://rakkasei3.blogspot.com/
Sie zeigt euch, wie ihr ein Origami-Rentier basteln könnt. :)

Bild via http://rakkasei3.blogspot.com/
Zu gewinnen gibt es ein Dove-Verwöhnset.

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Teilnahme und frohe Weihnachten mit euren Liebsten! :)

Unser selbstgemachter Adventskranz ♥

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal mit meinem Freund einen Adventskranz gebastelt. Ich finde, er ist wunderschön geworden und deswegen möchte ich ihn euch nicht vorenthalten.

Warum ich ihn euch erst jetzt zeige? Ganz einfach, weil ich abgebrannte Kerzen einfach viel schöner und gemütlicher finde, als neue Kerzen. Neue Kerzen wirken dann so, als ob ich den Kranz im Laden fotografiert hätte oder als ob ich ihn gar nicht anzünden würde. So kalt und unpersönlich.

Den "rohen" Kranz haben mein Freund und ich in einem großen Gartencenter gekauft, dazu solche Kerzenstecker und 4 gleichgroße rote Kerzen aus dem Netto.

Auf dem Kranz habe ich goldenes Engelshaar verteilt und danach matte und glänzende rote Kugeln, sowie Zimtstangen und Anissternchen mit Kleber darauf befestigt.

Dann habe ich Mandarinen in Scheiben geschnitten und über Nacht auf der warmen Heizung getrocknet. Das ist schonmal viel günstiger, als die Dinger fertig zu kaufen.
Außerdem hat man dadurch noch einen leichten Orangenduft im Haus, der mich sowieso immer an Weihnachten erinnert.

So eine heruntergebrannte Kerze vermittelt doch gleich ein viel besseres Gefühl oder nicht?
Ich manipuliere das ganze immer ein wenig, indem ich die Kerze absichtlich leicht hin und her schwenke, damit das Wachs schön am Rand runtertropft. Eigentlich schade, dass das nur sehr selten bei Kerzen passiert, könnte ruhig öfter so sein. :D

Das Foto habe ich mit Absicht verschwimmen lassen, damit man das goldene Funkeln des Engelshaars besser erkennt.

Zum Schluss noch ein Foto, auf dem ihr den Kranz in der angebrannten Variante seht. Gefällt mir persönlich jetzt nicht so gut, weil die Kerzen darauf noch so riesig sind. Allerdings habe ich das Foto auch am dritten Advent gemacht und der ist ja nun schon ein paar Tage her. :)

So Leute, genießt den letzten Tag vor Weihachten und besorgt vielleicht schnell noch die letzten Geschenke, räumt auf, bastelt Weihnachtskarten, backt Plätzchen, packt die Weihnachtsgeschenke ein oder was weiß ich. Aber habt Spaß dabei, schließlich ist bald Weihnachten. Ich melde mich dann heute (sehr spät) Abend noch mal mit dem vorletzten Türchen des Adventskalenders.

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Adventskalenderinhalte 22. Dezember 2011

Endlich sind Ferien. Das heißt ab jetzt lange Munter bleiben und erst gegen Mittag aufstehen und das bis zum 8. Januar 2012. Yuhuu. :D

In meinem Playmobil Adventskalender war heute wieder etwas extrem Süßes. Doch was sind das überhaupt für Tierchen? Waschbären?
Die kleinen gestreiften Ringelschwänzchen sind so niedlich und auch der rot-gelb-grün gesprenkelte Apfel ist toll. Viel besser als der grüne Apfel, der vor ein paar Tagen im Kalender war. :)

*-*
Im Tee-Adventskalender gab es diesmal einen Pfefferminztee (mag ich sehr) und im Kalender meiner Schwester war ein Apfel-Zimt-Tee. Uhiii, wie lecker ist das denn? :)

Im Hello Kitty Adventskalender war heute ein Magnet, im Schokokalender ein Schneemann.


Das Türchen Nummer 22 unseres Blogger-Adventskalenders fand heute bei mir statt. Wer den Post verpasst hat, kann ihn sich hier nochmal ansehen. An dieser Stelle mache ich mal Werbung für mich selbst. :D
Ich habe euch meine schönen bunten Plätzchen vorgestellt, außerdem ein Rezept für Obstsalat und das Tutorial meiner beleuchteten Winterstadt.
Das gab es zu gewinnen. :)

Nun wünsche ich euch noch eine gute Nacht und viel Spaß und Erfolg bei der Teilnahme. :)