Montag, 27. Februar 2012

Fimo ♥ Donuts, Choco Cookies, Pilze, Macarons, Zuckerstangen ...

Nach meinem Erfolg mit den kleinen Fimopizzen hat es mich sofort motiviert weiterzumachen. Das Arbeiten mit Fimo macht total Spaß, ich würde am liebsten gar nicht mehr damit aufhören. Einziger Minuspunkt dabei ist, dass wirklich jede noch so kleine Fussel sofort dran kleben bleibt. Man denkt, die Finger wären sauber, doch der Fimoklumpen beweist einem das Gegenteil.

Kleine süße Fliegenpilze, ca. 10 mm breit

Glasierte Donuts mit Streuseln und Schokoladenverzierung, Durchmesser etwa 12 mm 

 Choco Cookies mit Schokoladenstückchen, Durchmesser 8 - 12 mm

 Salzcracker, Durchmesser 11 - 14 mm

 Verschiedene Herzen, teilweise zu späteren Dekorationszwecken.

 Rosen, die besser hätten aussehen können.

 Kleine süße Macarons, weitere sind geplant. Durchmesser 9 - 11 mm

Zuckerstangen und irgendwas 

Kleine Erdbeeren, die ebenfalls später als Dekoration dienen sollen. Breite zwischen 5 und 6 mm.

Ich freu mich jedes Mal, wenn ich den Backofen anstellen kann, damit die kleinen Kunstwerke an Stabilität gewinnen. Dann kann ich es kaum abwarten, bis die Backzeit vorüber ist. 
Ich freu mich so, dass ich Fimo entdeckt habe. 

Kommentare:

  1. ***süß*** kannst ja für mich kleine mini-kunstwerke für die fingernägel herstellen ;)
    nee, spaß ;) aber sieht schon gut aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube für die Fingernägel sind die im Handel erhältlichen Scheibchen besser geeignet, weil die gleichmäßiger sind und es davon einfach bessere Motive gibt.
      Es sei denn, du willst dir Salamis, Schinken und Pilze auf die Fingernägel machen. Davon hab ich noch genug da. :D

      Löschen
  2. Schön, dass wieder ein paar mehr Posts von dir kommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin jetzt wieder sehr motiviert und habe neue Ideen parat. :)

      Löschen
  3. die Sachen sehen so toll und teilweise richtig echt aus, als wären es richtige Kekse o.ä.
    was willst du denn mit dem "Essen" anfangen ? =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bisher mache ich sie nur einfach so zum Spaß.
      Ich hab aber vor, bald mal Magneten und Charms damit zu machen. Dazu muss ich allerdings erst noch das passende Zubehör kaufen. :)

      Löschen
  4. Wow - Die Donuts und die Macarons gefallen mir am besten. Suuuuper süß. Was machst du mit den Teilchen eigentlich? Außerdem interessiert mich, wie du diese fitzelwinzigen Teilchen so wunderschön hinbekommst. Gerade die Donuts haben ja ein perfektes Loch in der Mitte :) Machst du alles mit den Fingern? Wenn du Lust hast, könntest du ja mal so Allgemeines zu Fimo usw. schreiben. Ich hab nämlich überhaupt keine Ahnung von dem Zeug ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :D
      Bisher ist die Sammlung noch recht übersichtlich, da es ja erst mein zweiter Versuch ist. Es macht richtig viel Spaß so kleine Dinge zu entwerfen und ich finde sie total süß als Deko. Wenn ich mir noch das passende Zubehör gekauft habe, werde ich es auch mal mit Charms und Magneten versuchen. Es ist schön seine eigenen Dinge zu kreieren. :)

      Für die Donuts habe ich eine Kugel geformt, diese plattgedrückt und dann in die Mitte von beiden Seiten mit einem Zahnstocher ein kleines Loch reingepult. Für die Zuckerglasur ein kleines dünnes Scheibchen, dieses wie eine Blume zupfen, auf den Donut legen und wieder mit einem Zahnstocher das Loch hineinmachen.

      Ich benutze hauptsächlich meine Finger, habe aber noch Hilfsmittel wie Zahnstocher, ein Dotting Tool (für Nagellack), ein Skalpell und einen harten, borstigen Pinsel, um z.B. den Choco Cookies die Struktur zu verleihen.

      Ich kann ja bald mal etwas Allgemeines über Fimo schreiben, dazu muss ich allerdings erst noch ein wenig mit dem Material rumprobieren, da ich noch keine zwei Wochen Erfahrung damit habe. Aber danke für deine Idee. :)

      Löschen
  5. ich würd anstatt charms eher ohrringanhänger kaufen und rein hauen ^.^
    ich hab ähnliche ohrringe also auch aus fimo ( belegte brote) und das sind immer wieder hingucker ^^

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine tolle Idee, doch leider habe ich keine Ohrlöcher. Damit bin ich wohl auch fast die Einzige. :D
      Ich hätte ja mittlerweile schon gern welche, aber irgendwie habe ich Angst davor, dass es weh tun könnte. Bin ein bisschen schmerzempfindlich. ^^
      Aber die Idee könnte ich mir für die Zukunft mal aufheben. :)

      Löschen
  6. Das freut mich total für dich! ja, den donut erkenn ich :) Mit dem fussel-problem kann ich dir helfen. ich dreh die tage ein video dazu und sag dir bescheid! Wie hast du denn das herz in deinem post-titel gemacht???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das Video brauche ich dringend. :D
      Ich wasch mir schon total oft die Hände, auch zwischendurch mehrmals und trotzdem habe ich dann manchmal so unschöne Fusseln daran.
      Das Herz habe ich aus der Zeichentabelle kopiert. Unter Windows kann man auch gleichzeitig die Tasten [Alt] und [3] auf dem Nummernblock rechts drücken. Ich habe einen Mac und da gibts leider kein Tastenkürzel auf der Tastatur, deswegen muss ich es jedesmal aus meiner Zeichentabelle holen. ^^

      Löschen
  7. So, ich hab's schon gedreht. Du kannst es dir auf meinem youtube Kanal anschauen http://www.youtube.com/watch?v=5KXZ2vdv5ws&feature=plcp&context=C3ff144eUDOEgsToPDskLbGub3MpbVxKEUTwdGGS0W und danke für die Erklärung mit dem Herzen :)

    AntwortenLöschen
  8. Mir hilft gegen Fussel am Fimo, wenn ich Einmalhandschuhe trage.
    Man muss nur aufpassen, das man für helles und dunkles Fimo unterschiedliche Handschuhe nimmt.
    Die Handschuhe helfen auch gut gegen Fingerabdrücke an den Fimokreationen und alles bleibt schön glatt.
    Und allgemein ist natürlich eine saubere Unterlage sowie sauberes Werkzeug wichtig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Tipp, dann werde ich mir noch Einmalhandschuhe besorgen müssen. :)
      Ganz schön viele Dinge die man am Anfang kaufen muss. :D
      Danke

      Löschen