Samstag, 14. April 2012

Frühlingsfotos

Gestern war ein schöner Tag. Morgens war ich mit Mama, meiner Schwester und meiner kleinen Nichte Shoppen und danach waren wir große Eisbecher essen. Nachmittags bin ich dann ein wenig bei meinen Eltern im Hof umhergewandert und habe ein paar frühlingshafte Fotos gemacht.

Rosa-weiße Blumen aus einem von Mamas Blumenkästen.

Lila-blaue Stiefmütterchen, Osterglocken und irgendwelche roten Blumen

 Kennt jemand den Namen dieser tollen Blumen?

Optisch sehen sie ja fast aus wie Gänseblümchen.
Edit: Dank Cyra weiß ich jetzt, dass diese Blumen Bellis Perennis Pomponette heißen. :)

 Stiefmütterchen in lila-blau und lila-gelb

 Noch mehr Stiefmütterchen in einer Hängeampel

Cremefarbige Tulpen und lilane Blümchen

 Unsere kleine Tigermiez beobachtet die Fische im Teich. Könnt ihr die Fische auch sehen?

 Auch die derzeit kleinste Katze möchte einmal vor dem Teich posieren. ;)

Achja, ein Katzenleben ist ja soo angstrengend... :)

Heute Abend gibts nochmal leckere Thüringer Bratwürste, bevor ich dann morgen zurück nach NRW fahre.
Einen schönen Samstag wünsche ich euch noch. Ich hoffe bei euch scheint ebenfalls die Sonne. :)

Montag, 9. April 2012

Die Tage des Apfels sind gezählt

Vor knapp einem Monat war ich bei meinen Eltern zu Besuch, und als ich mich danach wieder auf den Weg nach Hause machte, erwartete mich eine böse Überraschung - mein guter alter iMac startet nämlich nicht mehr richtig. Der Bildschirm bleibt entweder nach dem Start komplett weiß oder es erscheint ein Apfel mit einem Ladebalken darunter, der allerdings nicht komplett lädt. Sämtliche Rettungsversuche sind fehlgeschlagen, nichts half bisher.
Mein Freund hat es irgendwie hinbekommen, ihn noch einmal zu starten, da konnte ich zum Glück den größten Teil meiner Daten retten, ich habe in diesem Augenblick allerdings nicht an Lesezeichen, Passwörter und sonstiges gedacht. Aber zum Glück habe ich all meine Fotos und Musik jetzt auf einer externen Festplatte. Richtig schlimm wäre es nur, wenn diese jetzt auch noch den Geist aufgibt, bevor ich die Dateien sicherheitshalber noch auf eine andere Festplatte kopieren kann. Das wäre fatal.
Ich habe versucht ihn plattzumachen und das Betriebssystem erneut auf dem Mac zu installieren, doch auch dieser Versuch schlug fehl. Wahrscheinlich ist die Festplatte hinüber. Was ich jetzt tun soll, weiß ich noch nicht.
Fest steht, auch die Lebenszeit eines guten Apfels ist begrenzt. Er war nicht gerade der neuste, aber ich hatte ihn sehr lieb. (Zu Windowszeiten wusste ich noch nicht, dass man einen Computer lieb haben kann, doch jetzt weiß ich, dass es durchaus so sein kann.)

Momentan bin ich bei meinen Eltern, weshalb ich endlich Kommentare beantworten und ein paar neue Posts verfassen kann.


Zum Schluss noch ein kleines Sinnlosbild. Ich mag einfach solche, auf den ersten Blick, sinnlosen nichtsbedeutenden Bilder, die, wenn man genauer hinsieht, doch eine kleine Botschaft in sich tragen. In diesem Falle die beiden lachenden Smileys.

Für heute wars das erstmal, doch ich werde mich sicher bereits morgen wieder bei euch melden. :)